Folkehøgskole in Norwegen

Wer nach seinem Schulabschluss gerne für etwas länger in Norwegen verbringen möchte und für den Praktikum oder Au Pair nicht in Frage kommen, sollte sich das Angebot der norwegischen Folkehøgskolen mal ansehen.
Auch wenn Folkehøgskole direkt übersetzt Volkshochschule heißt, so hat das doch mit dem, was man in Deutschland darunter versteht, nicht viel zu tun.
Die folkehøgskole ist eine Internatschule, an der es keine Prüfungen gibt. Sie ist aus einer skandinavischen Kulturtradition heraus entstanden, in der Gleichwertigkeit und Demokratie zentrale Werte sind. Die folkehøgskole bietet viele nicht-traditionelle und praktische Fächer an. Die meisten Studierenden sind zwischen 18 und 25 Jahre alt und besuchen die Schule ein Jahr.
Die einzelnen Schulen bieten verschiedene Fächer an. Im Ganzen gesehen decken die Schulen viele unterschiedliche Interessensgebiete ab: Kunst, Handwerk, Musik, Sport, Philosophie, Theater, Fotografie, Medien, Leben in und mit der Natur und vieles mehr. Für alle, die kein Norwegisch sprechen, bieten mehrere Schulen das Fach "Norwegische Sprache und Kultur" an.
Mehr infos findet man auf diesen Seiten:

nach oben