Stabkirche Nore

Lage: Norefjord im oberen Numedal
Buskerud
Anfahrt über den RV 40, von dem eine kleine Nebenstrasse abgeht (gut ausgeschildert)
Die Stabkirche von Nore wurde ende des 12. Jahrhunderts als eine einschiffige Langkirche mit schmalerem Chor und einer Apsis erbaut. Erstmals im Jahre 1404 wird die Kirche urkundlich erwähnt, aber sie ist wesentlich älter. Im inneren der Kirche sind Runen eingeritzt, die man auf das Jahr 1200 schätzt Schon im Mittelalter wurde sie umfassend umgebaut und hat ihre heutige Kreuzkirchenform mit Querflügeln erhalten. Mittelmastkirchen sind typisch für das Numedal und die Nore Stabkirche ist eine der 4 erhaltenen Stabkirchen dieses Tales. Dieser Stabkirchentyp wird auch Numedal Typ genannt. Bei dem Umbau in 1655 hat die Kirche neben den Querflügeln einen grossen Teil ihrer Innendekoration erhalten. Das Westportal der Nore Stabkirche ist reich verziert mit traditionellen ineinander verflochtenen Ranken und Tiere.
Weitere Infos gibt es hier: externer LinkNumedal.net
nach oben