Karamellpudding

1 dl Zucker für die Form
6 dl Milch
3 Tl Zucker
1 Tl Vanillezucker
4 Eier
Zucker in eine kleine Kastenform geben und diese direkt auf die Herdplatte stellen und auf mittlerer Temperatur erwärmen. Wenn der Zucker geschmolzen und gut karamellisiert ist, dafür sorgen das der ganze Boden der Form gleichmässig mit dem Karamell bedeckt ist. Die Form dann abkühlen lassen.
Milch, Zucker, Vanillezucker und Eier nun bei niedrigster Stufe mit dem Mixer verrühren. Die Masse soll nicht schaumig sein, aber gleichmässig vermischt. Nun die Puddingmasse in die Abgekühlte Form geben und im Backofen auf der unteresten Rille bei 125 Grad garen lassen. Die Form sollte dazu auf ein Backblech gestellt werden, das man mit Wasser auffüllt. Das Wasser sollte nicht sprudelnd kochen, ggf. kaltes Wasser nachgiessen und die Backtemperatur senken.
Der Pudding darf nicht kochen! Nach 11/2 stunden vorsichtig probieren ob der Pudding leicht steif ist. Den Pudding dann abkühlen lassen und bis zum nächsten Tag warten. Dann den Pudding vorsichtig aus der Form stürzen und mit Sahne servieren.
nach oben