Fischfrikadellen - Fiskekake

2 kg Fischfilet ( Schellfischfilet / Dorschfilet / Köhlerfilet )
2 tl Salz
2 Zwiebeln
1 Teelöffel Muskatnuß, gerieben
4 Eßlöffel Kartoffelstärke
1 Bund Schnittlauch
½ Bund Blattpetersilie
2 Eier
Milch zum verdünnen
weißer Pfeffer
Filets salzen und über Nacht stehen lassen. Danach hacken oder besser noch durch den Wolf lassen. ( 2x ) Nach dem Fisch die Zwiebeln durch den Wolf lassen. Geriebene Muskatnuss, Kartoffelstärke und Eier unter die Farce mischen. Gehackte Kräuter hinzufügen und mit der Milch die Konsistenz der Masse anpassen. Mit Pfeffer abschmecken, eine Probe braten und evtl. nachsalzen. Zu Fiskekaker schmecken Salzkartoffeln, Möhren und Senfsauce.
Im Grunde kann man fast jeden Fisch für Fiskekaker verwenden. Schellfisch ist aufgrund des hohen Eiweißgehaltes besonders gut für Farcen geeignet, der Fisch bindet die Masse sehr gut, man kommt mit weniger Bindemittel ( Kartoffelstärke ) aus.
Verwendet man andere Fischsorten muss man evtl. die Menge an Ei und Kartoffelstärke korrigieren. Bevor man die gesamte Masse zu Frikadellen verarbeitet empfiehlt es sich eine Probe zu braten, man kann die Masse immer noch nachwürzen oder die Konsistenz korrigieren.
nach oben