Sport und Freizeitaktivitäten

Sport hat in Norwegen einen hohen Stellenwert und die Freizeitgestalltung ist sehr aktiv. Davon profitieren nicht nur die Leute die hier leben, sondern auch Norwegen-Reisende.
Für fast alle Norweger ist Sport ein wichtiger Bestandteil der Freizeit. Die meisten Norweger sind begeisterte Ski- und Skilangläufer. Neben Skifahren gehören Angeln, Fußball, Schwimmen, Wandern und Bootfahren zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen.
Die Norweger sind "Naturverehrer", und das ist ein wesentliches Element ihrer nationalen Identität.
Das Angebot und die Möglichkeiten sind vielfältig, deswegen will ich an dieser Stelle versuchen, eine kleine Übersicht zu schaffen.
Die hier aufgeführten Infos und Links sind ein Wegweiser für alle die ihren Norwegen-Urlaub aktiv gestalten wollen, jedoch auch eine hilfreiche Infosammlung für alle die in Norwegen leben und hier nach Adressen suchen wo sie ihren Lieblingssport ausüben können.
---

Angeln

Norwegen ist mit seiner langen Meeresküste, den Fjorden sowie unzähligen Seen und Flüssen ein wahres Anglerparadies. Aber auch im Paradies gibt es einige wichtige Regeln die beachtet werden müssen. Die wichtigesten nun hier in Kurzform. Von Fischerei-Aufzuchen sollte man sich fern halten. Beim Angeln im Meer mindestens 100 m und beim bloßen Passieren wenigstes 20 m. Es ist verboten, näher als 200 m von Netzen, Keilwaden, Lachsnetzen, Angelschnüren u.ä. Geräten, die im Meer stehen, zu angeln. In Norwegen gibt es wegen der Gefahr der Ausbreitung von Fischseuchen, Parasiten und bestimmtem Unkraut (z.B. Algen) strenge Vorschriften. Es ist verboten, Ausrüstungen zu benutzen, die außerhalb der Landesgrenzen schon benutzt wurden. Ausgenommen sind Sportangelausrüstungen. Netze und Netzausrüstungen, die außerhalb der Landesgrenzen benutzt wurden, sind verboten. Ebenso Ausrüstungen, die zum Krebsfang benutzt wurden. Netze und Netzausrüstungen, die in von Fischseuchen befallenen Gewässern benutzt wurden, dürfen in anderen Gewässern nicht mehr benutzt werden, es sei denn, sie wurden desinfiziert. Informationen über verseuchte Gewässer teilt der Kartenverkäufer oder der nächste Distriktveterinär mit. Norwegen hat große Probleme mit einem Lachsparasiten (Gyrodactylus Salaris), der die Lachsbrut in einigen Gewässern vernichtet. Um seine Ausbreitung zu verhindern, hat das Direktorium folgende Richtlinien erlassen: Jede Angelausrüstung (Angel, Kescher, Stiefel, Boote usw.), die mit verseuchten Gewässern in Berührung gekommen ist muss völlig trocken sein bevor sie in anderen Gewässern benutzt wird, da der Parasit in nassen Ausrüstungen mehrere Tage überleben kann. Ein Fisch, der in einem Gewässer gefangen wurde, darf nicht in einem anderen Gewässer gewaschen oder ausgenommen werden. Wasserbehälter, die in einem Gewässer gefüllt wurden, dürfen nicht in andere Gewässer entleert werden (Camping etc.). Einzelne Campingplätze in der näheren Umgebung größerer Lachsflüsse besitzen Desinfektionsvorrichtungen für Angelausrüstungen. Dort kann man auch Distriktveterinäre finden. Rutenangeln mit Fliege, Spinner und Wurm vom Land und Boot ist die verbreitetste Angelmethode in Norwegen. Das Angeln mit Krabben ist seit 1989 im ganzen Land bis auf weiteres verboten. Wurmangeln ist im allgemeinen erlaubt, kann jedoch an einzelnen Stellen verboten werden. In mehreren Lachsflüssen sind die Angelgebiete in einzelne Zonen mit der Zulassung verschiedener Angelgeräte unterteilt. Es wird eine staatliche Angellizenz benötigt. Diese könnt ihr bei jedem Postamt für 90 NOK kaufen. Allerdings braucht ihr für das ausgewählte Gebiet noch eine Angelerlaubnis, die fiskekort. Diese bekommt ihr meist in Sportgeschäften, Fremdenverkehrsämtern oder Hotels. Für das Meeresangeln ist keine Abgabe erforderlich. Wenn man nach Lachs, Meerforellen und Meeressaiblingen angeln will, wird jedoch eine Gebühr erhoben, falls man über 16 Jahre alt ist. Der Angelschein verleiht das Recht, innerhalb eines begrenzten Zeitraums zu angeln, z.B. 1 Tag, 1 Woche oder eine ganze Saison. Zum Schluss noch der Hinweis, dass das Fischen ohne gültige Lizenz mit NOK 2.000,- bestraft wird. Ausländern ist die Benutzung von Netzen und Krabbenkörben untersagt. Falls man erwischt wird, muss man mit einer Geldstrafe in Höhe von NOK 4.000,- rechnen.
Ab dem 01.06.2006 gilt in Norwegen ein Gesetz, was die Ausfuhr von Fisch beschränkt. Jeder Sportangler darf 15 kg Fischfilets mitnehmen, nicht mehr. Mit dieser Regelung will man versuchen, den "Kühltruhentourismus" in den Griff zu bekommen, seriöse Sportangler haben mit dieser Beschränkung kein Problem.
Weiterführende Links mit Infos zum Angeln in Norwegen:
---

Fahrradfahren

Radfahren ist sehr beliebt in Norwegen. Man sollte ein bisschen Kondition mitbringen, wenn man in Norwegen Radtouren machen will, denn es gibt fast überall kleine oder größere Steigungen zu überwinden. Das Netz mit extra angelegten Radwegen ist nicht sehr eng, aber man kann auch sehr gut auf den Landstraßen radfahren. Zu beachten ist allerdings, dass einige Tunnel für Radfahrer gesperrt sind. Es gibt ausgeschilderte Fahrrad-Routen für jeden Geschmack: Von gemütlichen Familienausflügen bis zu "harten Mutproben". Vielerorts gibt es fertig ausgearbeitete Fahrradtouren und auch Fahrradverleihe. Der Telemarkkanal, die Nordseeroute und der Rallarvegen sind die am besten organisierten Fahrradrouten. Sie sind beschildert und führen über Straßen/Wege mit wenig oder ohne Autoverkehr. Entlang der Routen gibt es Fahrradverleihe sowie radlerfreundliche Übernachtungsmöglichkeiten.
Weiterführende Links mit Infos zum Fahrradfahren in Norwegen:
---

Fußball

Sport ist ja generell in Norwegen beliebt, aber Fußball - Fußball ist fast schon eine Religion. Aber das ist ja nicht nur in Norwegen so. Es gibt neben den großen und renommierten Clubs jede Menge kleiner Vereine und in fast jedem Ort in Norwegen einen Platz zum Fußballspielen.
Für alle, die ein bisschen mehr über Norwegischen Fußball wissen wollen, hier ein paar weiterführende Links
---

Gletscherwandern

In Norwegen gibt es viele Gletscher. Am größten ist der Jostedalsbreen in Westnorwegen, aber auch die ebenfalls westnorwegischen Folgefonna und Hardangerjøkulen garantieren atemberaubende Naturerlebnisse. Im Norden bei Mo i Rana liegt der Svartisen Gletscher.
Es gibt vor Ort in den Gletschergebieten die Möglichkeit zu organisierten Gletschertouren mit erfahrenen Führern. Wer keine beträchtliche Erfahrung hat, sollte sich niemals ohne Begleitung eines ortskundigen Gletscherführers auf einen Gletscher begeben. Erforderliche Ausrüstung wie Seil, Eispickel und Eisnägel können beim Veranstalter entliehen werden.
Weiterführende Links zum Gletscherwandern:
---

Golf

In den letzten Jahren erfreut sich der Golfsport in Norwegen immer größerer Beliebtheit. Es gibt im Land mittlerweile ungefähr 250 Golfplätze, auf denen Gäste für NOK 150-350 spielen können. Auf der Homepage des Norwegischen Golfverbandes findet man eine Übersicht über alle Plätze und die Telefonnummern der verschiedenen Klubs.
Weiterführende Links zum Thema Golf:
  • externer LinkGolf.no - der norwegische Golfverband

  • externer LinkGolfsiden - informative Golf Seite mit vielen Infos

  • externer LinkGolf i Norge - infos zu Golfplätzen und Turnieren in Norwegen

  • externer LinkGolfline - sehr gute übersicht und Links zu allen norwegischen Golfplätzen

  • externer LinkInnesvingen - die Golfalternative für Winter und schlechtes Wetter
---

Jagen

Für die Niederwildjagd benötigt man eine staatliche Jagdlizenz (auf allen norwegischen Postämtern erhältlich). Der Jahresjagdschein kostet NOK 210,-. Um Rentiere oder Elche zu jagen, braucht man eine Einladung aus Norwegen, ohne die man auch keine Waffen und Munition einführen darf. Nähere Informationen gibt es bei: Direktoratet for naturforvaltning Tungasletta 2, N-7000 Trondheim, Tel. 0047-73580500 Norges Skogeierforbund Stortingsgaten 30, N-0161 Oslo, Tel. 0047-22834700
Um eigene Schusswaffen in Norwegen einführen zu dürfen, müssen ausländische Staatsangehörige den norwegischen Zollbehörden bei der Einreise eine im Heimatland gültige Waffenlizenz (Waffenschein) vorlegen. Außerdem müssen auf einem beim Zoll erhältlichen Formular Angaben über Name und Adresse gemacht werden; weiter über Art und Kaliber der Waffe, deren Markenbezeichung und Fabrikationsnummer, Art und Menge der Munition und wo und zu welchem Zweck die Waffe in Norwegen verwendet werden soll. Das ausgefüllte Formular wird von den Zollbehörden beglaubigt und ist dann für die Höchstdauer von drei Monaten in Norwegen als Waffenschein gültig. Man kann eine weitere Verlängerung um 3 Monate beantragen.
Weiterführende Links zum Thema Jagen:
---

Kanu und Kajak

Fast überall in Norwegen gibt es zahlreiche Paddelmöglichkeiten: Auf dem Meer, den Seen und einigen Flüssen. Für Kajaktouren empfehlen sich die Flüsse Sjoa und Trysilelva, aber auch viele weitere Gewässer. An der Sjoa liegt auch die nationale Kajakanlage. Ein besonderes Erlebnis ist es auch, in einem Meerkajak die Küste entlang zu paddeln. Weitere Auskünfte geben die örtlichen Touristeninformationen.
Weitere Links zum Thema Kanu und Kajakk:
'
---

Outdoor und Wandern

Norwegen mit seiner grandiosen und vielseitigen Natur ist das Wander- und Outdoor Paradies schlechthin. Es gibt unglaublich viele Möglichkeiten für große und kleine Touren und in allen Schwierigkeitsgraden.
Von der kleinen Tageswanderung bis zur mehrtägigen Outdoortour ist alles möglich. Darüber hinaus ist es wohl auch mit die schönste Art, das Land wirklich zu entdecken.
Neben der richtigen Ausrüstung braucht man vor allen Dingen gutes Kartenmaterial und Informationen über das Gebiet in dem man sich bewegen will.
Hier Links mit weiterführenden Infos zum Thema Outdoor und Wandern:
  • externer LinkHüttenwandern - sehr gute und umfangreiche Seite auf deutsch

  • externer LinkDNT - Anlaufstelle Nummer eins zum Thema Friluftsliv

  • externer LinkEtojm - tolle deutschsprachige private Seite mit sehr umfangreichen Outdoor Infos

  • externer LinkOutdoor Web - für alle die in ihrem Urlaub sich in der Natur bewegen wollen, hier eine tolle Infoseite

  • externer LinkTouristforeniger - Übersicht aller norwegischen Touristforeninger

  • externer LinkInatur - Portal für alles rund um das Thema frilufstsliv

  • externer LinkFriluftslivs Fellesorganisasjon - viel Infos zu allen "draussen" Themen

  • externer LinkFjellforum - großes norwegisches Outdoor Forum

  • externer LinkFriluftslivet - online Magazin mit vielen Infos

  • externer LinkBre og Fjellsport - grosse Infoseite zu allen Outdoorthemen

  • externer LinkFjellsiden - alle Infos zu aktivitäten in den Bergen

  • externer LinkNasjonalparker - übersicht und infos zu allen Nationalparks in Norwegen

  • externer LinkFjellweb - Tourbeschreibungen und Erlebnissse
---

Rafting

Hier geht es mehr um das Naturerlebnis, auch wenn es trotzdem manchmal im Magen kribbelt. Die Veranstalter von Raftingtouren stellen Helme, Neoprenanzüge und Rettungswesten zur Verfügung. Die Teilnehmer sollten gute, warme Unterwäsche (aus Wolle, nicht aus Baumwolle!), einen Wollpullover, Regenjacke, dicke Wollsocken und Sportschuhe (oder Regenstiefel) anziehen. Außerdem sollte man ein Handtuch und Kleidung zum Wechseln mitnehmen. Die Teilnehmer müssen schwimmen können und dürfen nicht an Epilepsie oder anderen Krankheiten leiden, die durch Kälte oder Stress begünstigt werden.
Die Veranstalter geben Tipps, wo die Kräfte der Flüsse herausgefordert werden können. Das Mindestalter liegt für Anfängertouren bei 16 Jahren, für Fortgeschrittene bei 18. Auch Familienrafting wird angeboten.
Weiterführende Links zum Thema Rafting:
---

Reiten und Pferdesport

Reiten und Pferdesport sind in Norwegen beliebt. Es gibt viele Einrichtungen und Reiterhöfe wo man Pferde mieten und kleinere oder größere Touren im Gelände reiten kann. Neben der Freizeitreiterei hat auch der Pferdesport einen gewissen Stellenwert in Norwegen und es gibt eine Reihe von größeren Veranstaltungen in diesem Bereich
Weiterführende Links zum Thema Reiten und Pferdesport:
  • externer LinkNorges Rytterforbund - der norwegische Reiterverbund

  • externer LinkHest.no - grösste und beste Infoseite für alles zum Thema Pferde

  • externer LinkTurridning - alles zum Thema Trekking Reiten

  • externer LinkHesteguiden - umfassende Infosseite zum Pferdesport

  • externer LinkHestemarket - umfassende Infoseite mit grossem Anzeigenmarkt

  • externer LinkDyrenett - auch hier viele Infos rund ums Pferd

  • externer LinkRidesenter - Liste aller norwegischen Reitvereine

  • externer LinkRideturer - Linkliste zu Anbietern von Tourritten

  • externer LinkNorsk Hestecenter - die Nummer eins in Ausbildung und Training

  • externer LinkLovdata - Vorschriften und Regeln der Pferdehaltung

  • externer LinkLovdata - Vorschriften und Regeln für den Transport lebender Tiere

  • externer LinkPferdesport - Links zu Trab und Galopprennbahnen in Norwegen
---

Schwimmen

Wasser findet man in Norwegen fast überall, dementsprechend beliebt ist der schwimmsport in Norwegen. In der kalten Jahreszeit findet man über das ganze Land verteilt viele Schwimmhallen, im Sommer kann man vielerorts in Seen, dem Fjord oder dem Meer schwimmen.
Weiterführende Links zum Thema Schwimmen:
---

Segeln

Norwegen mit seiner langen Küstenlinie, den unzähligen Fjorden und Seen ist ein echtes Wassersport- und Segelparadies. Fast überall gibt es Möglichkeiten zum segeln oder mitsegeln. Ein besonderes Erlebniss sind dabei sicher Segeltouren auf einem der großen Segelschiffe, wer es lieber kleiner mag, kann sich vielerorts ein passendes Segelboot ausleihen.
Mit Ausnahme einiger weniger offener Küstenzüge ist die gesamte Küste mit Inseln, Holmen und Schären reich bestückt. Die vielen Naturhäfen bieten gute Ankerplätze. Aufgrund des Jedermannsrechts darf überall geankert werden, außer es ist ein ausdrückliches Verbot ausgewiesen.
Weiterführende Links und Infos zum Segeln in Norwegen:
---

Ski und Snowboard

Man sagt den Norwegern ja nach, dass sie mit Skiern an den Füßen geboren werden. Und es ist schon ein bisschen was dran, denn Ski ist der Nationalsport Nummer eins. Ob nun Langlauf, Alpin oder Telemark, fast jeder Norweger besitzt mindestens ein paar Skier.
In den letzten Jahren, erfreut sich auch der Snowboard Sport immer größerer Beliebtheit und seit der letzten Wintersaison ist auch Skispringen wieder ganz hoch im Trend.
Die Möglichkeiten zum Skifahren sind in Norwegen traumhaft! Lange, schneesichere Winter machen das Land zu einem wahren Wintersportparadies. Gespurte Loipen finden sich zu Hauf und auch unzählige Abfahrts- Pisten. Darüber hinaus gibt es eine ganze Reihe von Skigebieten, die den Vergleich mit den Alpen keineswegs scheuen müssen und die bei Winterurlaubern immer beliebter werden.
Weiterführende Links zum Wintersport in Norwegen:
---

Tauchen

Tauchen in Norwegen?? Für viele erst mal eine abwegige Vorstellung, schon allein wegen der Temperaturen. Aber die faszinierende Unterwasserwelt an Norwegens Küste und in den Fjorden ist ein beliebtes Ziel bei Tauchern aus dem Inland und Ausland.
Für alle die mehr Wissen wollen hier weiterführende Links zum Thema:
  • externer LinkDykkerforbund - Verband der norwegischen Taucher

  • externer LinkDykkernett - grosse Infoseite rund ums Tauchen

  • externer LinkDykking - Tauchmagazin und interaktives Forum

  • externer LinkDykkesiden - informative Seite mit vielen Infos und Forum

  • externer LinkKvasir - Übersicht der Tauchclubs in Norwegen

  • externer LinkNorsk Marin Fauna - Bilder und Infos von allem was man in Norwegen unter Wasser finden kann

  • externer LinkKvasir - Liste aller norwegischen Tauchcenter

  • externer LinkUV Foto - viele Unterwasserfotos aus Norwegen

  • externer LinkSkovheim - grosse Infoseite zum Wracktauchen in Norwegen

  • externer LinkPoseidon - Seite mit vielen guten Infos zum Thema

  • externer LinkFridykking - Frei Tauchen in Norwegen
---

Sport diverses

Die hier aufgeführten Sportarten sind nur ein Bruchteil dessen, was es in Norwegen gibt. Es gibt eine Vielzahl von weiteren Sportarten und dementsprechend auch eine Vielzahl von weiteren Vereinen und Organisationen.
Wer nach einer Sportart sucht, die nicht hier aufgeführt ist, wird bestimmt unter einem der augeführten Links fündig.
Allegemeine Links zum Thema Sport:
  • externer LinkIdrett - der norwegische Sportlerbund

  • externer LinkKvasir - Links zu allen Sportthemen

  • externer LinkN3 Sport - grosses Sport und Infoportal

  • externer LinkSportalen - große Info und Linkseite
nach oben