Übernachtungstipps für Oslo

Ein Besuch in Oslo, auch Tigerstaden genannt, gehört für viele Reisende einfach zu ihren Norwegenferien dazu. Neben denen, die auf der Durchreise hier einen Stopp einlegen, gibt es noch Reisende die einfach auf einen Kurztripp die norwegische Hauptstadt besuchen und alle brauchen sie eins: Eine Übernachtungsmöglichkeit.
Oslo ist, wie das Hauptstädte nun mal so an sich haben, kein billiges Pflaster, erst recht nicht für viele der Touristen die hier her kommen. Jedoch auch in Oslo gibt es eine Reihe von preiswerten Übernachtungsmöglichkeiten und ein paar meiner persönlichen Tipps und Empfehlungen will ich an dieser Stelle gern aufführen.

externer LinkBB Saga

Die zweite wirklich tolle Bed and Breakfast Unterkunft in der Stadt. Die Villa Saga liegt ebenfalls in unmittelbarer Nähe zum Vigelandpark und ist einfach sehr schön und hat viel Charme. Dem Preis nach ist es nicht die allerbilligste Unterkunft der Stadt, aber die billigste von denen, die wirklich nicht nur eine Übernachtungsmöglichkeit darstellen sondern auch ein sehr schönes Quartier sind. Der Standard der Zimmer ist wirklich hoch und man kann sich dort sehr wohl fühlen.
---

externer LinkCochs Pensjonat

Eine Adresse, die man immer wieder guten Gewissens weiter empfehlen kann. Das Cochs ist eine Unterkunft die viele positive Seiten hat. Es ist wirklich günstig, dort zu übernachten, die Zimmer sind in gutem Zustand und man ist im Herzen der Stadt in unmittelbarer Nachbarschaft zum königlichen Schloss. Wer ohne Auto unterwegs ist und Oslo entdecken will, hat dort ein zentrales und gutes Quartier. Was manche als Nachteil ansehen, ist der Punkt, dass die Unterkunft ohne Frühstück ist. Jedoch sind in unmittelbarer Nähe viele Cafes und im Restaurant Harlekin, ein paar Meter vom Cochs entfernt, bekommen Pensionsgäste das Essen zu reduzierten Preisen. Mit 88 Zimmern ist die Pension sehr groß und auch recht kurzfristig ist hier oft ein Zimmer frei. Es gibt neben Einzel- und Doppel- auch große Familienzimmer, in denen man mit 3 oder 4 Personen übernachten kann. Die preiswertesten Räume haben ein Gemeinschaftsbad, gegen ein paar Kronen mehr bekommt man auch Zimmer mit eigenem Bad und teilweise haben die Zimmer auch eine Miniküche. Wer lärmempfindlich ist sollte das Cochs meiden, da viele Zimmer direkt zur Strasse gehen die viel befahren ist. Am Wochenende kommt dann noch hinzu, dass sich in der Nachbarschaft einige sehr populäre Lokale befinden und bis früh in die Morgenstunden gefeiert wird.
---

externer LinkHasleveien

Vom Preis her einfach topp ist diese Privatunterkunft. Die Zimmer sind einfach und es gibt gemeinschaftsbad und Dusche. Der Standard ist einfach, aber sauber und wohnlich. Essen wird keins serviert, aber es gibt eine Gemeinschaftsküche die mit allem Kochgeschirr ausgerüstet ist, so dass man sich selber versorgen kann. Ebenso gibt es ein Gemeinschaftswohnzimmer in dem neben einem TV sogar ein Videorecorder steht. Das Haus wird überwiegend von jungen Leuten aus der ganzen Welt gebucht und man trifft dort viele interessante Menschen. Die Lage ist ein bisschen abseits vom Zentrum und nicht die allerschönste der Stadt, jedoch nur wenige Minuten von Bushaltestelle und T-Bane Station Carl-Berners-Plass entfernt.
---

externer LinkPerminalen

Eine Unterkunft, in der man sich wirklich sicher fühlen kann. Eigentlich als Unterkunft für Soldaten konzipiert hat das Perminalen erfolgreich seine Pforten für Übernachtungsgäste aus der ganzen Welt geöffnet. Wer nun glaubt, ihn erwartet ein Quartier im Kasernenstil, der irrt! Das Perminalen hat zweckmäßig aber keineswegs hässliche Zimmer mit recht gutem Standard. Wenn man vom unvermeidlichen Etagenbett in den meisten Räumen absieht, sind die Zimmer alle sehr gut mit TV und eigenem Bad ausgestattet. Besonders am Wochenende kann es trotz der Insgesamt 190 Betten knapp werden, weil nur die Zimmer, die nicht von Soldaten in Anspruch genommen werden, an andere Gäste vermietet werden, weswegen man besonders in der Hochsaison und an Wochenenden rechtzeitig reservieren sollte. Im 7. Stock gibt es sogar einige Zimmer mit Balkon und auf Anfrage auch große Familenzimmer. In dem günstigen Zimmerpreis ist das Frühstück inklusive. Überhaupt ist das Essen im Perminalen sehr preiswert und gut. Das Perminalen liegt mitten in der City, zwischen der Akershusfestung und der Karl Johanns Gate und alle öffentlichen Verkehrsmittel sind in wenigen Minuten zu erreichen.
---

externer LinkAnker Hostel

Viele werden diese Unterkunft noch unter dem alten Namen Albertine Hostel kennen. Lange Zeit fand ich diese Unterkunft nicht sonderlich empfehlenswert, doch es hat sich einiges getan. Es wurde erweitert, ausgebaut und mittlerweile ist dort unter dem Namen Anker Hostel ein nagelneues Gebäude entstanden mit einfachen, aber zweckmäßigen Zimmern. Es gibt Räume in verschiedenen Größen mit maximal 6 Betten. Die Zimmer sind einfach eingerichtet, haben aber alle ein eigenes Bad. Die Zimmer im Neubau haben auch alle eine eigene Miniküche, im alten Teil gibt es eine Gemeinschaftsküche. Generell würde ich dazu raten ein Zimmer im Neubau zu buchen. Die Zimmer haben alle kein TV, aber es gibt einen Gemeinschaftsraum mit TV, Bar und Internetzugang. Für Gäste gibt es gratis Parkplätze (ein großes Plus, denn dort ist es normal fast unmöglich einen Parkplatz zu finden) und man hat die öffentlichen Verkehrsmittel mit Bus und Trikkhaltestelle direkt vor der Tür. Von der Lage her erreicht man in 10 Minuten zu Fuss bequem die Innenstadt mit der Karl Johanns Gate. Auf der anderen Seite liegt der Stadtteil Grünerløkka, mit seiner bunten Szene, vielen Kneipen und Cafes und spannenden Kulturangeboten.
---

externer LinkHaraldsheim

Die große Osloer Jugendherberge ist bekannt und beliebt und auch ohne weiteres empfehlenswert. Der Preis ist, wie überall in Jugendherbergen, günstig und die Einrichtung zweckmäßig. Es gibt Mehrbett- und Familienzimmer, Aufenthaltsräume mit TV und Internetzugang, sowie im Sommer die Möglichkeit zu Grillen. Einige Zimmer sind auch mit einem eigenen Bad ausgestattet, die Mehrzahl der Räume jedoch hat ein Gemeinschaftsbad auf dem Gang. Das Frühstück ist in dem günstigen Übernachtungspreis mit drin und entspricht dem Standard. Das Haraldsheim liegt ein gutes Stück vom Stadtzentrum entfernt und hat eine akzeptable Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel. Die nächste Bushaltestelle ist nur wenige Minuten vom Haus entfernt, bis zur Trikk oder T-Bane jedoch ist es ein ganzes Stück.

nach oben